Templin

Das Nahversorgungszentrum in (Brandenburg) besitzt 3.085 m² Mietfläche und wurde im Jahr 1994 fertiggestellt und in 2015 renoviert.

Mieter

Bei den Anker-Mietern handelt es sich um einen Aldi und EDEKA mit einer Mietvertragslaufzeit von  rund 12 Jahren.

Standort

Das Mittelzentrum Templin ist die flächengrößte Stadt im Landkreis Uckermark und im Norden Brandenburgs gelegen. Über die B 109 und die L 23 ist Templin gut aus dem Umland erreichbar. Die nächste Autobahnanschlussstelle (A 11) befindet sich erst in 30 km Entfernung -. Die Erreichbarkeit im ÖPNV wird über die Regionalbahnhöfe Templin und Templin Stadt sowie diverse Buslinien sichergestellt.        

GfK - Europas größtes Konsumforschungsunternehmen - bestätigt die Nachhaltigkeit des Standortes. Edeka und Aldi sind seit etwa 24 Jahren am Standort vertreten und somit einen großen Kundenstamm aufweisen, was sich auch in der guten Kundenfrequenz widerspiegelt.